Neuseeland

Neuseeland

Obwohl Neuseeland und Deutschland eine lange Flugreise voneinander trennen, stellt das Land am anderen Ende der Welt für viele Touristen ein beliebtes Reiseland dar. Neuseeland ist nicht zu überlaufen, bietet aber dennoch viel Sehenswertes. Das Land wird in zwei große Hauptinseln mit mehreren kleinen umliegenden Inseln unterteilt.

Auf der Nordinsel findet man die größte Stadt Auckland mit ihrer schönen Hafenpromenade und zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten. Weiter Richtung Norden kommt man vorbei an der traumhaften Bucht Bay of Islands und erreicht mit dem nördlichsten Punkt Cape Reinga einen für die Maoris, Neuseelands Ureinwohner, bedeutenden Platz. In Landesinneren der Nordinsel befindet sich der Tongariro Nationalpark, der verschiedene Wandertouren bereithält und durch seine vulkanisch geprägte Landschaft beeindruckt. Hier kann man sich auf Spuren Frodos aus ‚Der Herr der Ringe’ bewegen und einen Blick in den berühmten Schicksalsberg wagen. Neben zahlreichen Nationalparks lohnt sich außerdem eine Besichtigung der Coromandel Halbinsel und der Bay of Plenty. Ein beliebtes Surferparadies stellt Raglan dar und wer sich für Geologie interessiert ist in Rotorua, wo es an jeder Ecke brodelt und blubbert, genau richtig. Ganz im Süden der Nordinsel befindet sich Wellington, die Hauptstadt Neuseelands, von wo aus man mit der Fähre auf die Südinsel übersetzen kann.

Die Südinsel ist weniger dicht besiedelt und bietet besonders für Naturliebhaber und Wanderfreunde viele tolle Ausflugs- und Aufenthaltsmöglichkeiten. Besonders lohnenswert ist eine Wanderung entlang des Hooker Valley Tracks, der einen direkt zum Fuß des Mount Cooks, Neuseelands höchstem Berg, führt. Eine Nacht sollte man auf jeden Fall in Tekapo verbringen und sich über einen traumhaft schönen sternenklaren Nachthimmel freuen. Die südlichste Region Neuseelands sind die Catlins. Dort findet man zahlreiche Wasserfälle, Strände, Buchten und viel Regenwald. Von den Catlins aus kann man auch einen Ausflug nach Stewart Island unternehmen, um der unberührten Natur Neuseelands noch näherzukommen und mit etwas Glück vielleicht auch einen Kiwi in freier Wildbahn beobachten. In Fjordland findet man einen weiteren Nationalpark, bestehend aus 14 Fjorden von denen Milford Sound am bekanntesten und definitiv einen Besuch wert ist. Für ein kleinen Adrenalinkick lohnt sich ein Aufenthalt in Queenstown, wo man sich kopfüber von Brücken stürzen kann, einen Fallschirmsprung wagen oder eine Wildwasser-Raftingtour unternehmen kann. Die größte Stadt der Südinsel ist Christchurch, die nach Auckland oft als Ausgangspunkt für eine Reise nach Neuseeland gewählt wird.

Am besten erkundet man Neuseeland mit einem eigens gemieteten Fahrzeug. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Mietwagens und stehen auch für weitere Fragen und Auskünfte jederzeit für Sie zur Verfügung, um Ihren Aufenthalt am anderen Ende der Welt so schön und eindrucksvoll wie möglich zu gestalten.

weiterlesen >>

Reisenavigator verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK